7. November 2019
von Malte Bastian
Keine Kommentare

Die SPD verhindert Bürgerkrieg und Hungersnot – und Lenin lästert: Geschichte im November

Revolution über Deutschland Die Fahnenflucht eines Staatsoberhauptes, skrupellose Generale, der Putsch eines angehenden Diktators und die Öffnung der übelsten Grenze der Welt: Der November ist ein ganz besonderer Monat für dramatische deutsche Geschichte. Verrat, Mord und Heuchelei gehören dazu, wie … Weiterlesen

Share

22. Oktober 2019
von Malte Bastian
Keine Kommentare

Heiße Luft und Bandwurmsätze: Wie Parteiprogramme Wählerinnen und Wähler vergraulen

Die Logorrhoe der deutschen Politiker In manchen Berufsgruppen kommt die Logorrhoe besonders häufig vor – etwa bei Medienschaffenden, Autoverkäufern oder Juristen. Umgangssprachlich wird dieses Leiden auch als Sprechdurchfall oder Geschwätzigkeit bezeichnet. Die schwersten Fälle des Sprechdurchfalls aber finden sich bei … Weiterlesen

Share

2. Juli 2019
von Malte Bastian
Keine Kommentare

Menschliches, Allzumenschliches: Wo einst Friedrich Nietzsche seine Salomé vergötterte

Ein Hauch Melancholie zum Rotwein Sonne, Meer und kulinarische Köstlichkeiten – das ist für die meisten Menschen der Inbegriff des Dolce Vita. Keines unserer Nachbarländer übt seit Jahrhunderten diese Sehnsucht und diesen Zauber so aus, wie Italien. Die blaue Grotte … Weiterlesen

Share

5. Juni 2019
von Malte Bastian
Keine Kommentare

Von Schlampen, Schei*** und A***löchern: Warum die Politik so gern ins Klo greift

Pöbeln bis der Kahrs kommt Nach dem Abtritt von Andrea Nahles ergoss sich ein Meer von Krokodilstränen über die SPD-Vorsitzende. „So brutal darf Politik nicht sein“, schrieb Linken-Fraktionschef Dietmar Bartsch. Es war die Stunde der Heuchler. Noch vor kurzem wollte … Weiterlesen

Share

23. Mai 2019
von Malte Bastian
Keine Kommentare

Mit YouTube aus der Einbahnstraße? Warum Politiker endlich digitaler werden müssen

Rezo, Sophia und die Pobacken der Politik Politiker beschäftigen Heerscharen von Mitarbeitern, die soziale Medien mit Informationen füttern. Doch wer  glaubt, da wolle jemand in den Dialog treten, hat sich getäuscht. Soziale Medien sind für die etablierten Parteien fast immer … Weiterlesen

Share

18. April 2019
von Malte Bastian
Keine Kommentare

Hanni Hase und das Lamm Gottes: Was es mit den Osterbräuchen so auf sich hat

Von Frühlingsboten und dem alten Babylon Seit Jahrhunderten feiern die Menschen auf der ganzen Welt das größte Fest der Christenheit. Ob Osterlämmer, bunte Eier, festliche Gottesdienste und Osterfeuer: Welche Traditionen pflegen wir und warum? Das Fest im Frühling hat nämlich … Weiterlesen

Share

9. November 2018
von Malte Bastian
Keine Kommentare

Der November in Deutschland: So dicht können Scham und Freude beieinander liegen.

Als Gottes Häuser brannten Im November 2018 jährt sich die Wiederkehrs eines gewissenlosen Verbrechens: Die Reichsprogromnacht, in der 1938 hunderte jüdische Gotteshäuser zerstört und mindestens 400 Menschen ermordet wurden und die so zum Menetekel des Völkermordes wurde. Doch nicht nur … Weiterlesen

Share

1. August 2018
von Malte Bastian
1 Kommentar

Wo einst Rilke dichtete und Vogeler fremd ging: Eine Sommerreise nach Worpswede

Lyrik, Lust und Malerei Die Kommune 1 mit ihrer Mischung aus Intellektualität und Sex war eine Sensation? Von wegen. Was Fritz Teufel und seine Mitbewohner 1967 machten, konnten die Worpsweder Intellektuellen schon vor 120 Jahren. Lyrik, Seitensprünge, Malerei – das … Weiterlesen

Share

28. Juni 2018
von Malte Bastian
1 Kommentar

Das Aus für Jogis „Rumpelfüßler“: Die Götterdämmerung des Deutschen Fußballs

Laut, oberlehrerhaft, großkotzig Ein bisschen war Deutschland vor der WM so, wie Markus Söder: Laut, oberlehrerhaft, großkotzig. Dieses Turnier – ein harmloser Spaziergang. Die Gruppengegner – allesamt Zwerge, die man wie welkes Laub vom Rasen blasen wird. „Mia san mia“, … Weiterlesen

Share
Share